Veröffentlicht am: Samstag, 25. September 2021|Kategorien: Aktuelles|

Tipps für die neue Sportprothese …

Orthopädietechnikmeister Martin Brehm gab Julian Tipps für seine neue Sportprothese.

Vor Kurzem hatte der THC eine Aktion mit der jungen Hockeyspielerin Anni Wein organisiert, der ein Bein abgenommen werden musste und die mit ihrer neuen Prothese wieder erste Schritte auf dem Hockeyfeld machte. Der 12-jährige Julian aus Darmstadt, der früher einmal selbst Hockey bei TEC Darmstadt gespielt und Anni Wein in einer Frankfurter Klinik kennengelernt hatte, war mit seinen Eltern zum Special-Hockey-Tag angereist. Er wollte seine neue Sportprothese ausprobieren, die er erst einen Tag vorher bekommen hatte. Weil es aber zunächst so stark regnete, wollte die Familie schon wieder nach Hause fahren, da tauchte mit Martin Brehm der Orthopädietechnikermeister auf, der Julian und Anni die Prothese angepasst hatte. Er war aus Mühlheim herüber gekommen, um seinen Patienten zu betreuen, konnte die Bedenken von Julian schnell zerstreuen und ihm noch ein paar Tipps geben.

„Am Anfang war die neue Prothese beim Gehen noch ungewohnt und ich bin ein paarmal sogar umgefallen. Aber ich habe mich jetzt schon gut an das Teil gewöhnt und habe einige Sprints probiert, die funktioniert haben“, freute sich Julian, schnappte sich einen Hockeyschläger und stürzte sich ins Getümmel auf dem Platz.

Beitragsquelle/n (Text+Bild):
©Thomas Seifert; Neue Talente im Kurpark entdeckt, Inklusionsprojekt: 20 Teilnehmer beim Special-Hockey-Tag des 1. Hanauer THC,
in Hanauer Anzeiger – 16.09.2021 – 16:48
https://www.hanauer.de/sport/lokalsport/inklusionsprojekt-20-teilnehmer-beim-special-hockey-tag-des-hanauer-thc-90983821.html

#saniklein_prothesen